wieder kostenlose Schwerbehindertenberatung am 08.02.2017

zum 27. Mal findet die Schwerbehindertenberatung statt

in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr, in den Räumen des Info-Treffs der Wülfrather Gruppe, Wilhelmstraße 167 (gegenüber Paciello).

Nur noch wenige Termine sind frei, deshalb sollten sich Interessierte schnellstens, spätestens jedoch bis zum 06.02.2017 unter der Telefonnummer 02058 / 895719 bei
Herrn und Frau Schiestel melden, um abzustimmen, welche Unterlagen eventuell mitzubringen sind.

Die Beratung umfasst Hilfestellung bei der Beantragung eines Schwerbehinderten­ausweises, eines Widerspruchs gegen einen bereits erlassenen Bescheid bis hin zum Klageverfahren vor dem Sozialgericht Düsseldorf.
Auch Fragen rund um das Schwerbehindertenrecht sind Bestandteil dieses Angebotes.

Die Sprechstunde wird, wie immer, durchgeführt von Peter Schiestel, ehemaliger Vertrauensmann der Schwerbehinderten bei der Stadt Wülfrath und auch heute noch ehrenamtlich tätig als Schwerbehindertenbeauftragter des Landes NRW im Bereich Barrierefreiheit, und von seine Frau Bärbel, Schwerbehindertenvertreterin bei der Bau-Berufsgenossenschaft.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort